Beiträge

Viking hat Details zum Hochseeprojekt bekanntgegeben. Der führende Flusskreuzfahrtenanbieter in den USA tauft im Mai 2015 das erste Schiff auf den Namen VIKING STAR und schickt es für US-amerikanische Gäste nach Skandinavien, ins Baltikum und ins Mittelmeer. Inspiriert wurde der Entwurf von den luxuriösen Flussschiffen der Flotte: Die 928 Passagiere an Bord haben alle eine eigene Veranda in ihren mindestens 25 Quadratmeter großen Kabinen. Außerdem soll es mehr Außensitzplätze im Restaurant geben, als auf jedem anderen Schiff. Insgesamt wendet sich das neue Projekt wieder der ursprünglichen Kreuzfahrt zu – mit Fokus auf die Destinationen und langen Liegezeiten. Ein zweites Schiff für 2016 ist bereits bestellt, zudem gibt es Optionen für vier weitere Hochseeneubauten.

Alle wichtigen Neuerungen aus der Kreuzfahrt-Welt gibt es wöchentlich kompakt in „Schiffsreisen intern.“.