Michael Ungerer (53), viele Jahre in Führungspositionen in der Costa Crociere-Gruppe, Genua, darunter eine Zeit lang auch AIDA-CEO in Rostock und zuletzt bei Costa Chief Operations Officer mit Sitz in Shanghai, wechselt nach seiner Kündigung bei Costa zu MSC Cruises, Genf. Dort wird er als CEO den Aufbau der neuen Luxusmarke von MSC leiten.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach unseren globalen Marken, unser starkes, kundenorientiertes Wertversprechen, verfeinerte Ertragsmanagementpraktiken und eine erfolgreiche Gastmarketingstrategie haben es uns ermöglicht, die Ticketpreise weiter zu erhöhen, was in Verbindung mit einer starken Umsatzentwicklung an Bord zu Rekordergebnissen im zweiten Quartal geführt hat“, so Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.

Royal Caribbean Cruises, Miami, verdiente im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 deutlich mehr als geplant und das trotz des Verbots, mit amerikanischen Passagieren Kuba anzulaufen.

Besucher des Hamburger und Kieler Hafens werden sich vergeblich am Sonntag (28.07. Hamburg) und Montag (29.07.Kiel) nach dem Expeditionsschiff WORLD EXPLORER umgesehen haben. Der Neubau der portugiesischen Reederei Mystic Invest taucht nicht auf.

Nach mehr als fast einjähriger Wartezeit hat die WORLD EXPLORER der portugiesischen Reederei MYSTIC Cruises Fahrt aufgenommen.

Nach einer sehr langen Wartezeit hat jetzt Hurtigruten, Oslo, das erste Expeditionsschiff von der norwegischen Kleven Verft erhalten. Es handelt sich um die ROALD AMUNDSEN, das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das mit Hybridantrieb in Betrieb genommen wird.

Vodohod Ltd., Moskau/St. Petersburg, Russlands größter Anbieter von Flusskreuzfahrten (50 Schiffe), hat bei der finnischen Arctech-Helsinki-Werft, Helsinki, zwei Expeditionsschiffe, bestellt.

Die Verwaltung des dänischen Hafens Aalborg erlaubt es künftig nur noch einem Kreuzfahrtschiff, den Hafen anzulaufen. „Damit wollen wir die Zahl der Touristen einschränken, damit die Besucher auch etwas von der Stadt haben“, erläutert Lars Bech, Cruise Manager der Touristenorganisation Visit Aalborg.

Wenn der Bonner Veranstalter etwas zu feiern hat, wie beispielsweise eine Schiffstaufe, erfolgt das ohne das bei anderen Unternehmen übliche Spektakel, sondern als schlichte Familienfeier.

Aufgrund des Erfolgs des neuen Polar Class-6-Schiffes HONDIUS bestellte Oceanwide Expeditions, Vlissingen/Niederlande, ein Schwesterschiff bei der kroatischen Werft Brodosplit.