Die NORWEGIAN BREAKAWAY ist schon vor ihrer Taufe ein Erfolg: Das jüngste Schiff der Norwegian Cruise Line bescherte der Reederei das höchste Buchungsvolumen bei Einführung eines Neubaus in der Geschichte der Reederei – auf einem hohen Preisniveau. Auch aus Kontinentaleuropa kommen sechs Mal mehr Buchungen für die Bahamasroute ab New York, seit die „Breakaway“ im Angebot ist. Diese Gäste dürften sich an Bord wohlfühlen: Im Vergleich zum bisherigen Flaggschiff – der NORWEGIAN EPIC – ist der größte Kreuzfahrer, der jemals auf der Meyer Werft gebaut wurde, deutlich europäischer und ruhiger im Design.

Den ausführlichen Reisebericht lesen Sie in der Ausgabe 17/2013 von „Schiffsreisen intern.“. Testen Sie uns!

Costa Kreuzfahrten lädt Agenturpartner im Sommer an zehn Terminen zu Besichtigungen auf unterschiedliche Schiffe der Flotte ein. In Kiel und Hamburg lernen Expedienten die COSTA PACIFICA kennen, in Warnemünde die COSTA FORTUNA und in Amsterdam die 2012 neu gestaltete COSTA NEOROMANTICA. Neben einem geführten Rundgang inklusive Showkabinen findet ein gemeinsames Mittagessen an Bord statt. Ein Gebietsverkaufsleiter steht für Fragen bereit. An einzelnen Terminen wird auch die kostenfreie Anreise im Reisebus angeboten. Mehr unter www.costa-inside.de.

Katrin Pröhl ergänzt das Vertriebsteam von Sea Cloud Cruises unter Leitung von Daniel Schäfer. Sie ist seit 1. April 2013 für den Reisebürovertrieb in Gesamtdeutschland verantwortlich. In den vergangenen acht Jahren war sie in der Agenturbetreuung bei Karstadt Reisen Special Tours, Thomas Cook Kreuzfahrten und TransOcean Kreuzfahrten tätig. Sandra Gruber ist künftig für die Betreuung der Gruppenpartner und Key Accounts in ganz Deutschland zuständig. Und Angelika Schwitzer kümmert sich seit 1. Januar 2013 um den Vertrieb in der Schweiz, Österreich und Luxemburg.

Weitere Personalien gibt es im Fachmagazin der Branche – „Schiffsreisen intern.“.

Die MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH, Eigentümerin und Betreiberin des Kreuzfahrtschiffes DEUTSCHLAND, hat das erste Quartal 2013 mit einem guten Ergebnis abgeschlossen. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 32,1 Prozent auf 12,5 Millionen Euro. Auch das EBITDA (Jahresüberschuss bereinigt um Finanzergebnis und Abschreibungen) entwickelte sich im Vorjahresvergleich positiv und betrug zum Quartalsende minus 0,1 (Vorjahr: minus 2,2) Millionen Euro. Die durchschnittliche Auslastung lag bei mehr als 70 (Vorjahr rund 50) Prozent.

Carnival stellt die frisch umgebaute CARNIVAL SUNSHINE (vormals DESTINY) am 25. Mai in Palma und am 16. Juni in Venedig dem Fachpublikum vor. Für die Fahrt nach Venedig wird ab München ein Bustransfer inklusive Hotelübernachtung (ab 89 Euro) angeboten. Aber auch in deutschen Häfen sind Schiffsbesichtigungen geplant: Die CARNIVAL LEGEND präsentiert sich am 24. Juni, 6. Juli und 23. August in Warnemünde sowie am 9. September in Hamburg. Die Informationsveranstaltungen beginnen jeweils vormittags und beinhalten neben einer Präsentation und dem Schiffsrundgang auch ein Mittagessen an Bord. Anmeldungen sind im Agentenbereich unter www.carnivalcruiselines.de möglich.

Auch MSC Kreuzfahrten bietet ab sofort an Bord „Behind-the-Scenes“-Touren an. Dabei erhalten die Gäste Einblicke in die Logistik und das Sicherheitsmanagement ihres Schiffes. Die 2,5-stündigen Rundgänge führen in den Backstage-Bereich des Theaters, durch die Wäscherei und die Küche und – auf den Fantasia-Schiffen – in den MSC Yachtclub. Das Angebot findet auf ausgewählten Kreuzfahrten statt und kostet 39 Euro pro Person.

Seabourn Cruises rüstet auf den drei neuen Schiffen SEABOURN ODYSSEY, QUEST und SOJOURN eine neue Kabinenkategorie nach – die Penthouse Spa Suiten. Als erste erhält die „Seabourn Quest“ während eines Werftaufenthaltes im Mai vier Kabinen der neuen Kategorie. Sie liegen direkt über dem Spa und sind über eine Wendeltreppe in der Lobby des Spa erreichbar. Zuvor war hier ein Außenbereich des Spa mit Cabanas bzw. einer oder zwei Spa-Villen.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der nächsten Ausgabe von „Schiffsreisen intern.“. Testen Sie uns!

Crystal Cruises schränkt mit der ersten Reise, die in 2014 startet, den Zigarettenkonsum auf CRYSTAL SERENITY und CRYSTAL SYMPHONY weiter ein. Im Innenbereich des Schiffs wird das Rauchen nur noch im in der speziellen Lounge des Connoisseur Clubs erlaubt sein. Auf den Außendecks werden einige Raucherbereiche ausgewiesen. Bereits in diesem Jahr war das Rauchen im Avenue Saloon und im Casino verboten worden.

Weitere aktuelle Nachrichten der Kreuzfahrtbranche lesen Sie in „Schiffsreisen intern.“ – testen Sie uns!

Phoenix Reisen blickt auf eine stabile Nilsaison 2012/13 zurück. Bis zu fünf Schiffe sind nach Angaben des Ägyptenexperten des Veranstalters, Kai Krämer, im Einsatz gewesen. Aktuell werde das Programm für den Winter 2013/14 entwickelt. Die Vorausbuchungen für den Herbst seien zufriedenstellend. Während von Mai bis August traditionell weniger klassische Nilreisen gebucht werden, erfreue sich die 14-tägige lange Nilkreuzfahrt eines soliden Zuspruchs. Die CLUB VISION befahre die erst seit kurzem wieder buchbare Route zwischen Kairo und Assuan auch den Sommer hindurch. Im April und Mai sowie September und Oktober wird sie durch ein zweites, größeres Schiff verstärkt.

Gisa und Hedda Deilmann wagen mit der neugegründeten Deilmann Selektion GmbH einen Neustart in der Reisebranche. Die Töchter des Gründers der Deilmann-Reederei in Holstein hatten in 2010 ihre Firmenanteile an den Münchner Finanzinvestor Aurelius verkauft und sich zurückgezogen. Nun wollen sie im kommenden Jahr für zwei Kreuzfahrten die HANSE EXPLORER chartern. Das Expeditionsschiff der Reederei Harren & Partner, Bremen, bietet Raum für zwölf Passagiere. Ein Ausbau des Angebots in 2015 und auch andere exklusive Reiseformen sind geplant.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der nächsten Ausgabe von „Schiffsreisen intern.“.